Das Bonusheft: Ihre Zahnarztpraxis in Dorsten

Wie Sie mit dem Bonusheft langfristig Kosten sparen können

Bei einem Blick in den Kalender fällt Ihnen auf, dass Sie bald wieder zum Zahnarzt müssen, Ihnen graut es allerdings vor einer teuren Rechnung? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, warum die ständige Kontrolle Ihrer Zähne so wichtig ist und wie Sie mit einem regelmäßig geführten Bonusheft wertvolle Kosten bei zahnmedizinischen Leistungen sparen können.

Gesunde Zähne: Die Vorteile und Bedeutung Ihres Bonusheftes

Gesunde und schöne Zähne sind nur vom ästhetischen Aspekt wichtig, sondern vor allem auch vom gesundheitlichen: Wer seine Zähne gewissenhaft und dauerhaft pflegt, verringert das Risiko für Zahnerkrankungen und Allgemeinerkrankungen – denn die Zahngesundheit wirkt sich auf den gesamten Körper aus! Wer Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse ist, kann sich durch den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt nicht nur absichern, dass die Zähne gesund sind, sondern auch 2017 einen Bonus für das „Alter“ und eventuell anfallende Kosten für zahnärztliche Leistungen sichern, da die Bonushefte zwei entscheidende Vorteile haben: Zum einen werden Sie erinnert, kontinuierlich Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt wahrzunehmen und sich einen neuen Termin geben zu lassen; zum anderen können Sie sich bei aktiver Nutzung des Bonusheftes einen Bonus sichern, wenn Kosten für eine Zahnbehandlung anfallen.

Wie Sie das Bonusheft richtig nutzen

Um den Service richtig nutzen zu können, müssen Sie als Patient nur eines tun: Zeigen Sie bei jedem Zahnarztbesuch das Bonusheft vor und lassen Sie sich von unserem Team einen Stempel für Ihren Termin geben. Wer über 18 Jahre alt ist und zweimal jährlich zum Zahnarzt zur Vorsorge geht, hat sich seinen Bonus im Heft gesichert. Es sind also insgesamt zwei Vorsorgeuntersuchungen notwendig, die jeweils im ersten sowie im zweiten Kalenderhalbjahr durchgeführt werden. Es werden lediglich fünf Jahre vorausgesetzt, um bis zu 20 Prozent zu sparen; nach insgesamt zehn Jahren kommen zusätzliche zehn Prozent oben drauf – es dürfen allerdings keine „Fehljahre“ im Bonusheft auftauchen. Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren werden im Rahmen eines speziellen Programms – der Individualprophylaxe – zwei Vorsorgeuntersuchungen im Jahr empfohlen.

Noch Fragen? Ihr Zahnarzt in Dorsten hilft!

Sie haben noch kein Bonusheft und hätten gerne eins? Oder haben Sie noch Fragen zum Bonusheft und würden gerne noch die ein oder andere Unklarheit beseitigen? Gerne klären wir Sie auf! Auch zu den Themen Zahnersatz, Kronen, Wurzelbehandlung und anderen Leistungen bieten wir Beratungsgespräche an, um unsere Patienten bestmöglich mit Informationen zu versorgen. Sprechen Sie einfach unser Team an und lassen Sie sich einen Termin geben – telefonisch unter 02362 – 23421 oder direkt in unserer Praxis. Wir freuen uns auf Sie!

 

Merken

Merken

Merken

Merken